Nachrichten | Dienstag, 13. Februar 24

bild_klein_21850.jpg
Innstädter Faschingsfreunde: Ein 1960er "Eicher"-Oldtimer-Traktor zieht den Wagen, mit Becher Bier begrüßt Schirmherr Uli Moser, güldenes Barockkostüm, die Schaulustigen. (Foto: Stefan Schopf/ Bürgerblick)
Passauer Freiluftvergnügen

Innstädter Fasching tierisch gut

Passau - Eine halbe Stunde lang hat der Faschingszug die Innstadt bei guter Laune gehalten. Mit Radler und Weißbier stand die BB-Redaktion auf der Terrasse am Kapuzinerplatz und hielt das bunte Treiben fest. Am Kirchenplatz feiern fiel aus, sonst gäbe es diesen Beitrag mit der Fotogalerie nicht.  

Ein junger Posaunist aus Heining holt sich zur Stärkung vor dem Auftritt beim Bäcker eine Salamisemmel. An seinem Rucksack klemmt ein graues Faschingskostüm mit Waschbärgesicht. "Das war die letzte Tiermaske, die sich kurzfristig bestellen ließ", erzählt er. "Baier Buam and Friends", so nennt sich ihre Blaskapelle aus dem Passauer Westen. Sie hatten sich wohl in letzter Minute entschieden, passend zum Motto "Zoo a Zirkus" in Schale zu werfen; Kuh und Biene an der Gitarre, Elch am Schlagzeug, Löwe, Giraffe und Waschbär mit Posaune und Trompete.

Um 13.35 trifft der Gaudiwurm am Kapuzinerplatz ein. "Rosamunde" spielt die Kapelle, ein Stimmungslied, das auf einer böhmischen Polka von 1927 basiert, dann folgt Kärtnerisches, der "Schneewalzer". Den Wagen der Innstädter Faschingsfreunde zieht ein auf Hochglanz polierter blaugrauer Oldtimer, ein Traktor der oberbayerischen Marke "Eicher" aus den 1960er Jahren.

bild_klein_21874.jpg
Heute gehört uns die Straße! Eine maskierte Altenheimbewohnerin genießt den Rummel im Rollstuhl. (Foto: Stefan Schopf/ Bürgerblick)
Würde es einen Preis für die besten Masken geben, die Bewohnerschaft eines Innstädter Altenheims und sein Personal würde damit ausgezeichnet: eine farbenfrohe Harlekinschar.

Die Befürchtung des Heininger Posaunisten, dass die dröhenden Boxen der Lautsprecherwagen die Musiker übertönen würden, ist nicht eingetreten. Die Organisatoren haben den Zug klug zusammengestellt. Der lauteste Wagen mit DJ (Partyhit "Saufen, morgens, mittags, abends") bildet das Schlusslicht, gefolgt von Rettungswagen und Polizei. 

bild_klein_21911.jpg
Solo für Satire: Ein "Opa gegen links" gibt sich eine Infusion aus der Bierflasche. (Foto: Stefan Schopf/ Bürgerblick)
Den "Omas gegen rechts" tritt in Passau ein einsamer, aber witziger "Opa gegen links" entgegen. Er gönnt sich eine Infusion aus der Bierflasche. Im Affenkostüm zeigt sich das Team der Jungen Union, Es tanzt "im Affenzahn Richtung Zukunft Passau". Die CSU-Narren und -närrinen bewerben sich als Brückenbauer, für Europa und in Passau. Tipp der Redaktion für Letzteres: Hängt an die Eisenbahnbrücke in Achleiten, genannt Kräutlsteinbrücke, einen "Geh- und Radweg"-Steg! Das bringt viel für wenig Geld.

bild_klein_21906.jpg
Ende vom Zug. Auf zur Faschingsparty zum Kirchenplatz! (Foto: Stefan Schopf/ Bürgerblick)
Die tierischen "Baier Buam" spielen "Narcotic", den 1998er Welthit der Rockband "Liqudo". Auf dem Kapuzinerplatz wogt die bunte Menschenmenge und bewegt sich, als der Zug um 13.50 Uhr vorüber ist, zum Faschingsfinale auf den Kirchenplatz.

Klickt Euch durch die Fotogalerie von BB-Fotograf Stefan Schopf.
 

sst/ hud

 

 

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

11:18
Freitag
19. April 2024
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

PRIVATE PLATTFORMEN

KULTURKALENDER
19.04. | Freitag
SCHARFRICHTERHAUS
Sonja Pickert
 

Selbstbefreiung, Aufruhr und Unabhängigkeit sind leitende Motive im Kabarett "Ein Spatz, ein Wunsch, ein Volksaufstand" der Österreicherin.


20:00 Uhr | ab 25,20 Euro
ZAUBERBERG
Ritmo in Rio
 

Klubnacht mit lateinamerikanische Rhythmen, brasilianischer Funk und Welthits aus den Lautsprechern.


22:00 Uhr