Printmagazin | Freitag, 05. Juli 24

bild_klein_22500.jpg
Lokaljournalismus mit Tiefgang

Sommerbrennpunkt: Radeln im Passauer Stadtgebiet

Wo ist Radfahren in Passau am sichersten? 

"Im Fitnessstudio", könnte ein Scherzbold antworten. Radeln in der Autostadt ist stressig und riskant. Das erlebt jeder Einheimische und Tourist, der sich auf den Sattel schwingt. Wo sind die größten Mängel und Lücken? Dem Brennpunkt des Sommers haben wir den Titel gewidmet. Mit Videobeweisen und einem Blick auf das Rad-Bürgerbegehren vor 15 Jahren, das knapp seine Ziele verfehlt hat. Wäre es jetzt Zeit für einen neuen Anlauf? "Radeln im Stadtgebiet: Irrweg, Umweg, kein Weg"

Es hat keine Pressemitteilungen dazu gegeben und wohl deshalb auch kaum Berichterstattung. Die Donauschifffahrt zwischen Bayern und Österreich war tagelang lahmgelegt. Tausende Touristen waren vom Schiffsstau betroffen. Erst das Hochwasser, dann eine Untiefe an einem der Sage nach teuflischen Ort: "Klimakrise stürzt Kreuzfahrt auf der Donau ins Chaos".

Der Passauer Jurist Holm Putzke, Strafrechtsprofessor an der Uni, kann einen neuen Anlauf in die Politik nehmen. Ob der neue CSU-Stadtrat seiner Partei mehr schadet oder nützt? In der Geschichte "Wie sich die Passauer CSU an der Reizfigur Putzke aufreibt" haben wir den Konflikt zusammengetragen. 

Notfähren, Sandsäcke, Tauchpumpen. Passau musste im Juni das volle Hochwasserprogramm starten. BB-Fotograf Stefan Schopf liefert eine herausragende Bilderstrecke und anschauliche Grafiken.

"Über Geld redet man nicht, sagt ein deutsches Sprichwort. Es gelte, die Privatsphäre zu schützen. Ich sage: Das ist oft ein Vorwand. Die einen wollen keinen Neid erwecken, und die anderen hindert die Scham". So hat der Autor sein Editorial begonnen. Es geht um Angriffe auf die freie Presse und den Schaden, den Diebstahl, Vandalismus und Zerstörung anrichten. Unter anderem die zugeneigte Kollegenschaft eines Münchner Journalistenstammtisches will einen Spendenaufruf starten, damit die Medienvielfalt in Passau gestärkt und die Schäden beseitigt werden können.

Die Protagonisten dieser Ausgabe in Wort und oder Bild: Wirtsfamilie Kornexl aus Jochenstein, Vespafahrer und "Heute-Show"-Star Jürgen Dupper, die Opernsänger Zurab Zurabishvili, Peter Tilch und Yitian Luan, Kabarettistin Eva Karl-Faltermeier, Bundestagsaussteiger Andreas Scheuer, Stadtratsaussteiger Georg Steiner, Stadtratseinsteiger Holm Putzke, Rathaussprecherin Maria Proske, Flutschutzgeschädigter Winfried Pach, Ministerpräsident Markus Söder, Altstadtschulenhausmeister Günter Högn, ARD-Meteorologe Donald Bäcker, Rathaussprecher Michael Schmitt, Forumsvorsitzender Friedrich Brunner, Stadtrat Josef Ilsanker, Sopranistin Theresa Pilsl, Dirigent Markus Eberhardt und Ex-Tatortkommissar Miroslav Nemec.

Hier können Sie/ könnt Ihr das aktuelle Heft bestellen oder mit einem Abo die Passauer Medievielfalt stärken.

  • E-Paper solo - aktuelles Heft - 5 Euro
  •  

  • Abo pur - 1 Jahr E-Paper - 40 Euro
  •  

  • Abo Plus - 1 Jahr Print, E-Paper, Plus-Artikel, Nachrichtenticker, Vorteilskarte - 60 Euro
  •  

  • Abo Premium - 1 Jahr Freunde und Förderer, alles inklusive, zusätzlich Zugang zum digitalen Archiv bis 2005  - 120 Euro
  •  

    Video. Journalist Denk stellt das neue Heft vor:

     

     

  • BB-Online - 1 Jahr Zugang zu allen Plus-Artikeln: 30 Euro

    Oder E-Mail an abo @ buergerblick.de. Mit Angabe der IBAN - Bezahlung per Basis-Lastschriftverfahren.
     
  •  

     

     

     

     

     

     

     

    bild_klein_21337.jpg
    Aus aktuellem Anlass: Das Sonderheft "Flut 2013 - DIe versunkene Stadt" hier per Paypal bestellen

    11,80 Euro inkl. Versand
     

    Oder E-Mail abo @ buergerblick.de.

    Sie wollen das Monatsmagazin in Ihrem Geschäft anbieten: marketing @ buergerblick.de
    Hier unser Vertriebsnetz der Kioske.

    Unser Vertriebsnetz:

    <

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    <

    Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

    Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
    Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
    Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

    19:55
    Montag
    15. Juli 2024
     
    Bitte klicken Sie diese Förderer
    und Freunde der freien Presse:

    PRIVATE PLATTFORMEN

    KULTURKALENDER
    15.07. | Montag
    ORTSPITZE
    Hannes Ringlstetter
     
    bild_klein_22442.jpg

    Auch beim Zusatztermin wird der gebürtige Straubinger eine Mischung aus Rock, Rap, Folk und gesungener Comedy mit "a bissl Kabarett" bieten, begleitet wird er von seiner zehnköpfigen Liveband.


    19:00 Uhr | 44 Euro
    CAFÉ MUSEUM
    Monday Night Orchester
     
    bild_klein_22228.jpg

    Seit Mai 2022 ein fester Bestandteil dieser Bühne an jedem dritten Montag des Monats: Bigband mit 23 Mitwirkenden unter der Leitung von Michael Beck.


    20:00 Uhr | frei