Google-Anzeigen

Nachrichten | Mittwoch, 16. September 20

bild_klein_0000017151.jpg
Wie drastisch muss Passau die Pandemiemaßnahmen erhöhen? Archivfoto: Besuchsverbot im Krankenhaus.
Meldungen zur Pandemie

Corona-Krisenstab tagt, Corona-Rebellen triumphieren

Während die Passauer Stadtspitze sich mit der unbequemen Frage befassen muss, wie eine kleine Ansteckungswelle wirksam eingedämmt werden kann, reiben sich die Passauer Coronarebellen die Hände: Der Auftritt in Berlin hat ihnen Geld in die Kasse gespült und ein österreichischer Privatsender hebt sie in eine TV-Talkshow.

Studentische Partys und Reiserückkehrer haben unter anderem ausgelöst, dass heute am frühen Nachmittag vom Rathaus eine Nachricht kam, die sofort die Runde machte. Die Zahl der Neuinfektionen hat umgerechnet auf 100.000 Einwohner den Signalwert von 35 überschritten. Nachdem das Gesundheitsamt fünf neue Corona-Fälle meldete, kletterte er auf 38,12.

Der Oberbürgermeister hat für morgen eine Koordinierungsgruppe einberufen, die pflichtgemäß konkrete Maßnahmen festlegen soll. Zur Debatte stehen

  • Privatveranstaltungen in geschlossenen Räumen auf 50, unter freiem Himmel auf 100 Personen zu begrenzen
  • an Schulen und in der Universität den Mundnasenschutz auch im Unterricht vorzuschreiben
  • im öffentlichen Raum und in Gaststätten maximal Gruppen von fünf Personen zuzulassen
  • Reiserückkehrer am fünften bis siebten Tag zum Coronatest zu verpflichten und erst bei einem negativen Ergebnis die Quarantäne vorzeitig zu beenden.

Ausgerechnet in Passau haben die Coronarebellen ihre Zentrale. Der Verein „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ erhielt von einem Unternehmer 25.000 Euro als Spende. Der Verein hat in der Wittgasse in Neumarkt seinen Sitz, wo der Vizevorsitzende, ein Frauenarzt seine Praxis betreibt. Sein Name ist am Wochenende in einer bundesweit erscheinenden Zeitungsanzeige genannt. Der Text verkündet, dass die Mitwirkenden im österreichische Privatsender „ServusTV“ eine Plattform erhalten. Geschäftsführer der Sendeanstalt ist der Inhaber eines Dosenbrauseherstellers, deren Inhalt angeblich Flügel verleiht.

Investieren Sie in die freie Presse!

Ihnen hat dieser Artikel genützt oder gefallen? Sie möchten auch weiterhin die Passauer Online-Zeitung Bürgerblick, ein Angebot im Netzwerk der freien Presse, lesen? Dann unterstützen Sie uns, indem Sie für dieses Angebot nach eigenem Ermessen bezahlen. Jeder Cent zählt. Einfach und bequem per Paypal.

01:51
Freitag
25. September 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDER
25.09. | Freitag
KULTURMODELL
Surreal-phantastische Kunst
 

Themenausstellung "Mythen" zum 20-jährigem Jubiläum der deutschlandweiten Künstlergruppe Imago. Gastausteller: Jürgen Grazzi und Imago-Gründungsmitglied Herbert Volmer. Bis 11.10. immer donnerstags und freitags 14:00-17:00 Uhr, samstags und sonntags 14:00-18:00 Uhr.


14:00 Uhr
ALTSTADT
Deutschlandweiter Fridays for Future-Klimastreik
 
bild_klein_0000017150.jpg

Erster Schul-Streik nach Beginn der Corona-Krise. Start des Demonstrationslaufs an der Ortsspitze, danach geht es über die Bräugasse, die Jesuiten-, Schuster- und Schrottgasse auf die Fritz-Schäfer-Promenade, die in eine Richtung gesperrt sein wird. Ziel ist der kleine Exerzierplatz. 


16:00 Uhr | Eintritt frei
KLOSTER MARIA HILF
Vernissage: Marienausstellung
 

Mariendarstellungen des 20. und 21. Jahrhunderts von dreißig Künstler aus drei Ländern werden im Spectrum Kirche auf Mariahilf ausgestellt. Eine telefonische Voranmeldung beim Veranstalter unter 0851 93144 103 ist dringend erforderlich.


19:00 Uhr
MUSEUM MODERNER KUNST
Georg Philipp Wörlen. Neue Einblicke in Leben und Werk.
 
bild_klein_0000017184.jpg

Depotleiterin und Wörlen-Forscherin Bianca Buhr berichtet über das Leben und Schaffen des Passauer Künstlers und Vater des Museumsgründers.


19:00 Uhr | Eintritt frei mit Anmedung
OPERNHAUS
Die Fledermaus
 
bild_klein_0000017162.jpg

Verwechslungskomödie von Johann Strauß um den leichtlebigen Gabriel von Eisenstein und seine untreue Frau Rosalinde. Gilt als Klassiker der Wiener Operettenära und führt eine dekadente Gesellschaft vor.  


19:30 Uhr | ab 6,50 Euro
REDOUTE
Science Busters
 

Wissenschaftliches Kabarett, informativ und unterhaltsam. Es treten auf: Kabarettist Martin Puntigam, Astronom Florian Freistetter und Molekularbiologe Martin Moder.

Science Blogger) und der Molekularbiologe Martin Moder

20:00 Uhr | ab 20,80 Euro
KLOSTER NIEDERNBURG
Jazz mit Akkordeon und Gitarre
 
bild_klein_0000017076.jpg

Der Pariser Akkordeon-Meister Jean-Louis Matinier spielt im Duo mit dem seinem Landsmann Kevin Seddiki klassischen und zeitgenössichen Jazz. Musik zwischen Tradition, Innovation und swingenden Grooves. Eintritt: Normalpreis 25 Euro, Mitglieder 12,50 Euro, Schüler/ Studenten 7 Euro, Restplätze für sozial Bedürftige 5 Euro. Ort: Gotisches Langhaus Kloster Niedernburg.


20:00 Uhr | 25 Euro

Google-Anzeigen