Google-Anzeigen

PRINTMAGAZIN

bild_klein_20233.jpg
Lassen sie mich in Zeiten der oft zitierten Zeitenwende mit Grundsätzlichem beginnen. Die Entwicklung im Lokaljournalismus, vor allem in der zeitgetriebenen und personalschwachen Tagespresse, zeigt zunehmend Mängel. Auch hier bedürfte es einer Zeitenwende. Denn Tagesgespräch, Takt und Tenor der... mehr
bild_klein_20190.jpg
Die Wahrscheinlichkeit, dass dem Mordangeklagten Dominik R. vor dem Landgericht Deggendorf ein härteres Urteil droht als beim ersten Verfahren in Passau, wächst mit jedem Verhandlungstag. Heute sagen weitere Zeugen aus, die als direkte oder indirekte Mitwisser der Tat gelten. Der Täter hatte... mehr
bild_klein_20115.jpg
Krieg, Flucht und Hilfe. Mit acht Portraits, von sieben Menschen, Geflüchtete, Betroffene und Helfer, und einer ukrainische Stadt, die zur Partnerstadt unserer Hilfsgüter wurde, widmen wir uns der bedrückenden Zeit. Die Überwachungskameras im Klostergarten würden sich großer Beliebtheit... mehr
bild_klein_20110.jpg
Heute Abend strahlt die ARD den Donnerstagskrimi aus Passau "Zu jung zu sterben" aus. Hier unser Interview mit Regisseur Andreas Herzog, dass die Abonnenten von Magazin Nr. 147 kennen. Porträts der Hauptdarsteller finden Sie im März-Magazin Nr. 153. Am Russenkai vom Café Museum ist die letzte... mehr

Weitere Artikel aus dem Bereich Printmagazin

Das März-Magazin: Wer ist der Arzt, der am Passauer Amtsgericht für Ausnahmezustand sorgt?Das Februarheft jetzt am Kiosk: Kampf ums Jägerholz: Passau will Zukunftswald zerstören, um Klimaschutz zu finanzierenAuschwitz-Überlebende: „Ich spüre Mengeles Hand noch heute“Das leuchtende Winterheft 2021/ 22: 150mal Bürgerblick: Wir sind Medienvielfalt im wachsenden PNP-Medienmonopol
00:55
Samstag
25. Juni 2022
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTURKALENDAR
25.06. | Samstag
INNPROMENADE
Flohmarkt in Kastanienallee
 

Kunst und Kitsch, Nützliches und Nippes. Der Flohmarkt wurde vor fast 40 Jahren vom Journalisten Stefan Weber ins Leben gerufen.


08:00 Uhr | freier Eintritt
KLOSTER NIEDERNBURG
Donaulimes-Führungen
 

Führungen durch vier archäologische Stätten des Unesco-Welterbes: Kloster Niedernburg (9 Uhr), Kastell Boiotro (11 Uhr), Römerburgus Oberranna (15 Uhr) und Kastell Schlögen (17:30 Uhr).


09:00 Uhr
X-POINT-HALLE
Hindernislauf
 

Laufen, Klettern und Kriechen: Läuferinnen und Läufer wählen eine 6, 12 oder 18 Kilometer lange Strecke durch den Neuburger Wald mit entsprechend 15, 30 oder 40 Hindernissen, die es zu überwinden gilt. 


11:00 Uhr | ab 40 Euro
VILSHOFEN
Zitherpartie
 

Zithervirtuose Georg Glasl und Ruth Geiersberger stellen die Nilreise von Herzog Max im Jahr 1838 auf der Donau nach. Der Nachbau eines historischen Schiffes, die "Siebnerin", legt in Vilshofen ab.


17:30 Uhr | ab 49 Euro
SCHARFRICHTERHAUS
Sigi Zimmerschied
 

Ein Stoff gegen Verschwörungstheoretiker, das sogenannte "Hirnvakzin" des Passauer Kabarettisten. 


20:00 Uhr | ab 25 Euro
VESTE OBERHAUS
Die Macht des Schicksals
 

Alvaro will mit seiner Geliebten Leonora durchbrennen, beim Versuch sie aufzuhalten stirbt Leonaras Vater. Guiseppe Verdis Oper aus 1861 wird im Rahmen der Burgfestspiele gezeigt. Bei schlechtem Wetter im Stadttheater. 


20:00 Uhr | ab 12,50 Euro
CAFÉ MUSEUM
Trio Ivoire
 

Hans Lüdemann, Aly Keita und Christian Thomé verbinden afrikanische und europäische Musik.


20:00 Uhr | 20 Euro

Google-Anzeigen