Printmagazin | Mittwoch, 28. Februar 24

bild_klein_21987.jpg
Das März-Magazin

Blick hinter eine herzzerreißende Passauer Tiertragödie

Ab sofort am Kiosk oder im Briefkasten der Abonnenten.

Drei Hunde, zwei Nachbarn und eine tödliche Begegnung beim Gassigehen. Wir haben die Frau besucht, die ihren Chihuahua verlor und mit dem Halter der Bulldoggen gesprochen. Die Polizeimeldung zu dieser Geschichte hatten bundesweit Medien aufgegriffen. Wir haben eingeordnet, warum die Tiertragödie hoch gespielt wird und was wirklich dahinter steckt.

  • Sind sogenannte Ausgleichsflächen nur ein Feigenblatt für den Umweltschutz? Das „Forum Passau“ wollte vom Rathaus wissen, wo der Naturersatz zu betrachten ist - und wartet bis heute auf Antwort. Eine spannende Spurensuche von BB-Reporter Maximilian Huber.
     
  • Wie ticken junge Politiker? Wir haben drei Passauer, 24, 29 und 33 Jahre alt, zum Redaktionsfrühstück eingeladen und sie diskutieren lassen. Einen Sozi, einen Grünen und einen Konservativen. Das Thema: lokale Brennpunkte zum Thema "Mobilität der Zukunft". 
     
  • Franz Kafkas Schauspiel „Der Prozess“ ist ohnehin ein beklemmendes Stück. Am Tag der Premiere stirbt Alexej Nawalny in russischer Haft. Unser Theatertipp. Das Stück wird noch sechsmal im Opernhaus gespielt, das nächste Mal heute Abend.
  • Blick auf sechs Prozesse am Amts- und Landgericht: ein verurteilter Vergewaltiger, ein flüchtiger Seriendieb, der auch bei der Polizei eingestiegen ist; eine Alkoholfahrt, die mit vier Verletzten endete; ein "Reichsbürger", der eine Passauerin tot fuhr; der Stand der Dinge um den Krimi "Testament und Millionenerbe"; ein Messerstecher und Seriendieb erneut hinter Gittern.
     

Die Protagonisten in diesem Heft in Wort oder Bild: die Städträte Matthias Weigl, Jonas Weidenthaler, Paul Kastner und Georg Steiner, Parteiortsvorsitzender Felix Kohn; Ministerpräsident Markus Söder; Faschingsschirmherr Uli Moser; Forumsvorsitzender Friedrich Brunner; Aschermittwochs-Politikerinnen Sahra Wagenknecht, Maria-Agnes Strack-Zimmermann und Janine Wissler, Aschermittwochspolitiker Lars Klingbeil und Omnid Nouripour; die Schauspieler Paul Behrens, Katharina Elidsabeth Kram und Antonia Reidel; 

Hier können Sie das aktuelle Heft bestellen oder abonnieren:

bild_klein_21337.jpg
Das gedruckte Sonderheft "Flut 2013 - DIe versunkene Stadt" hier per Paypal bestellen
11,80 Euro inkl. Versand
 

Oder E-Mail abo @ buergerblick.de.

Sie wollen das Monatsmagazin in Ihrem Geschäft anbieten: marketing @ buergerblick.de
Hier unser Vertriebsnetz der Kioske.

Unser Vertriebsnetz:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

    Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
    Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
    Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

    10:23
    Freitag
    19. April 2024
     
    Bitte klicken Sie diese Förderer
    und Freunde der freien Presse:

    PRIVATE PLATTFORMEN

    KULTURKALENDER
    19.04. | Freitag
    SCHARFRICHTERHAUS
    Sonja Pickert
     

    Selbstbefreiung, Aufruhr und Unabhängigkeit sind leitende Motive im Kabarett "Ein Spatz, ein Wunsch, ein Volksaufstand" der Österreicherin.


    20:00 Uhr | ab 25,20 Euro
    ZAUBERBERG
    Ritmo in Rio
     

    Klubnacht mit lateinamerikanische Rhythmen, brasilianischer Funk und Welthits aus den Lautsprechern.


    22:00 Uhr