Google-Anzeigen

PRINTMAGAZIN

bild_klein_0000017332.jpg
Nach 40 Jahren geht ein Stück Verlagsgeschichte der „Passauer Neuen Presse“ zu Ende.  Das Wochenblatt, einst in Auflage und Verbreitungsgebiet Flaggschiff der deutschen Anzeigenblätter verschwindet zum Jahresende. Es ist geschrumpft zur Zeitungstarnhülle für Prospektverteilung. Sind... mehr
bild_klein_0000017300.jpg
Hätte uns ein Leser vorgestern nicht auf den Wikipedia-Eintrag hingewiesen, wir hätten es vergessen: Bürgerblick ist heute vor 15 Jahren das erste Mal erschienen. Die Passauer Lokalzeitschrift hat damit länger als alle ihre Vorgänger im Zeitungsmonopol der „Passauer Neuen Presse“ („PNP“,... mehr
Passauer freie Presse: Wie Investoren Künstler aus der Altstadt vertreibenARD-Krimi aus Passau: Regisseur Hübner: Die schmalen Gassen passen gut zur GeschichteLokaljournalismus: Bürgerblick im September: Verbotene AussichtWas das Netz nicht bieten kann: Lokaljournalismus - druckfrische SommerlektüreIn eigener Sache: Vom Notstand in Neustift und neuer MehrwertsteuerLokaljournalismus: Spielfeld Viruswelt

NACHRICHTEN

bild_klein_0000017427.jpg
Die Verantwortlichen des Landestheaters haben sich entschlossen, den Sprung von der Bühne auf den Bildschirm zu wagen. Mit der Puccini-Oper „Madama Butterfly“ ist am letzten Novemberwochenende die digitale Produktion begonnen worden. Sängerinnen und Sänger, Orchester- und Chormitglieder... mehr
bild_klein_0000017426.jpg
Akute Lage im Landkreis Passau

Ab Inzidenz 300 gelten strengste Regeln

Am Abend hat Landkreissprecher Christoph Kölbl angedeutet, welche strengere Maßnahmen auf die Landkreisbürger zukommen. Sie gelten ab morgen bayernweit bei einem Inzidenzwert von über 300. Der Landkreis liegt deutlich darüber: nächtliche Ausgangsbeschränkungen weitergehende Einschränkungen... mehr
Seuchenlage: Passau im Ausnahmezustand: Inzidenz klettert auf 538Bedingte Ausgangssperre: Passau geht hyggelig in stillen ersten AdventPressekonferenz zu Corona: Passau verhängt ab morgen AusgangssperreAkutes Seuchengeschehen: 120 Schlachthofmitarbeiter in QuarantäneHacklberger Fußballer: Protest auf dem Rasen: Warum wirft Vorstand den Vereinswirt hinaus?Zeitlich und örtlich begrenzen?: Rechtsstreit um Passauer Maskenpflicht: Wie OB Dupper es sieht

BRENNPUNKT

Corona am Höchststand

Passau wartet auf den Impfstoff

Ab heute gelten die strengeren bayerischen Regeln. Passau könnte als Hotspot der Republik bei der Versorgung mit Impfstoff Vorrang erhalten. Die Todeszahlen in Deutschland liegen auf viel zu hohem Niveau: 388 seit gestern. Bei der letzten Pressekonferenz in Berlin hatte Ministerpräsident Söder... mehr
bild_klein_0000017424.jpg
Zum Höchststand der Seuche sind heute (Stand 16 Uhr) im Stadtgebiet sechs Tote zu beklagen. Das Virus wütet in zwei Altenheimen, hat 125 Bewohnerinnen und Bewohner erfasst. Im Malteser-Altenheim St. Nikola an der Neuburger Straße hat sich die Lage tragisch verschlimmert: Unter den 51 infizierten... mehr
Klardenker: Vom Paradoxon der PandemiePassau im Ausnahmezustand: Was Friseure, Fahrschullehrer und Glühweinverkäufer wissen wollenKlardenker: Schlaflose NächtePressekonferenz zu Corona: Söder: Jugendliche gehen mit Maskenpflicht am gelassensten umSeuchenschutz vorm Verwaltungsgericht: Passauer Maskenpflicht: vorerst ändert sich nichtsGastronomie in der Pandemie: Essensbote mit Trüffelhobel

UNIVERSITÄT

bild_klein_0000017381.jpg
Essen zum Mitnehmen erlebt in der Pandemie einen Rekordabsatz. Die Menge an Verpackungsmüll, die dadurch anfällt, steigt ebenso. Lässt sich Letzteres vermeiden? Spätestens nach der ersten Welle haben manche Wirtinnen und Wirte sich Gedanken gemacht, wie es besser geht. Papier- statt Styroporschachteln... mehr
Corona-Schutzmaßnahmen

Tastatur und Maus selbst mitbringen!

Wenige Tage vor Semesterbeginn hat die Passauer Unileitung heute ihre Pläne umwerfen müssen. Alle Präsenzveranstaltungen sind vorerst nur im kleinen Rahmen möglich. Mit Lüften, Abstand und Mundnasenschutz. Seminare werden mit maximal zehn Teilnehmenden abgehalten. Es gelten strenge Hygieneregeln:... mehr
Uni-Präsident Bartosch im Gespräch: Es ist Neuland für alleLügen-Netz: Wie sollen sich Wissenschaftler wehren?Verbotene Flugblätter?: Polizeieinsatz wegen rechtsextremen BurschenschaftlersWer steht ab 2020 an der Spitze?: Überraschung an der Uni: Bartosch wird neuer PräsidentBeschwerden abgeblitzt, Digitalstudium kommt: Minister Sibler stellt sich hinter Präsidentin JungwirthWahlen am 9. Juli: Hier geht´s um Mitsprache in der Hochschulpolitik
13:22
Dienstag
01. Dezember 2020
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTUR, DIE AUSFÄLLT
01.12. | Dienstag
MUSEUM MODERNER KUNST
Astrid Lowack. The Elements of Transcendence
 
bild_klein_0000017175.jpg

Die Bamberger Künstlerin arbeitet seit 2011 als Fotografin und spielt in ihrer Kunst mit Farben und Licht. Ausstellung bis zum 28.02.21 dienstags bis sonntags, 10:00 bis 18:00 Uhr. 


10:00 Uhr | 6 Euro
MUSEUM MODERNER KUNST
Slow Art-Kunstführung
 

Entschleunigte, konzentriere und intensive Betrachtung von zwei Werken der Ausstellung von Fotografin Verena von Gagern-Steidle. 60-minütige Führung. Anmeldung erforderlich. 


10:00 Uhr | 10 Euro

Google-Anzeigen