Google-Anzeigen

PRINTMAGAZIN

bild_klein_17939.jpg
Das neue März-Magazin ab Montag am Kiosk. Abonnenten haben es bereits im Briefkasten. Die Medienaufsicht beschäftigt sich nach einem Beitrag des Bayerischen Rundfunks mit einem kostenlosen Werbeblatt aus Passau. Die Herausgeber verbreiten im Umfeld von Wohlfühl-Marketing krude Erzählungen... mehr
bild_klein_17750.jpg
Das Februar-Magazin. Wir haben viele Fragen gestellt und spannende Antworten erhalten. Wir blicken unter anderem in die Kirche und in die Gerichtsäle, auf PNP-Medien und FFP2-Masken. Frage an den Bischof: Warum sind so viele Priester homosexuell? Frage an Altenheimleitungen: Wie haben... mehr
Lokaljournalismus: Am Ende zählt die ZuversichtLokaljournalismus: Vom Beginn und Ende des Anzeigenblatt-Riesen "Wochenblatt"Lokaljournalismus: Bürgerblick sorgt seit 15 Jahren für Medienvielfalt in PassauPassauer freie Presse: Wie Investoren Künstler aus der Altstadt vertreibenARD-Krimi aus Passau: Regisseur Hübner: Die schmalen Gassen passen gut zur GeschichteLokaljournalismus: Bürgerblick im September: Verbotene Aussicht

NACHRICHTEN

bild_klein_17958.jpg
Kleine Ersatzkirmessen geplant

Maidult entfällt zum zweiten Mal

Passau - Unter dem Motto „Sommer in der Stadt“ will das Rathaus an verschiedenen Plätzen kleine Kirmessen mit Bierausschank ermöglichen, welche ein Ersatz für die erneut ausfallende Maidult sein sollen. Da man derzeit jedoch nicht abschätzen könne, in welchem Rahmen man für die Zeit... mehr
bild_klein_17953.jpg
Die Stadt Passau hat etwa ein Siebtel der zu Immunisierenden, Impfquote 10,6 Prozent, mit der Erstimpfung geschafft. Wie sieht es im Landkreis aus? Landkreissprecher Christoph Kölbl gab heute am späten Nachmittag Zahlen bekannt: Bisher wurden 15.158 Impfdosen verabreicht. 4.652 Menschen haben... mehr
Corona-Schutz im Stadgebiet: Ein Siebtel der Stadtbevölkerung immunisiertRapper spenden fürs Pflegepersonal: Kohle statt KekseTanken in Österreich: „Dann doch lieber nicht“Blaulichteinsatz am Asylbewerberheim: Mit Schere auf Zimmerkollegin losgegangenWerbeblätter auf Abwegen: Paparazzi: Hauspostille der Corona-RebellenNeue Corona-Lage: Passau: Grenzpendler schleppt Virus in Schlachthof ein

BRENNPUNKT

bild_klein_17955.jpg
Strategie oder Kapitulation?

Auf die lockere Schulter genommen

Nach mehr als 70.000 Toten hat Berlin ein Ausstiegszenario aus der Pandemie verabschiedet. Führt diese "Strategie" zum Ziel, die Seuche unter Kontrolle zu bringen? Es gibt nach den Beschlüssen Zweifel, nicht nur von Karl Lauerbach. Zudem ist einem umstrittenen Passauer Politiker die Aufgabe aufgebürdet... mehr
bild_klein_17947.jpg
Nachdem die Siebentagesinzidenz im Laufe einer Woche unter 100 geblieben ist, entfällt im Stadtgebiet die nächtliche Ausgangssperre ab morgen, Dienstag. Nach wie vor gilt: Das Verlassen der Wohnung bedarf „triftiger Gründe“. Die Infektionslage ist undurchsichtig. Die Zahl der „aktiven... mehr
Seuchenschutz: 10.000 Impfdosen "Astrazeneca" für bayerische PolizeiCorona-Lage: Kontrolle nicht zurückgewonnen, dritte Welle beginnt?Zur Corona-Lage: Dritte Welle in Schärding (183), Tiefstand in Passau (72)Corona-Lage: Stadt Passau: Inzidenz steigt weiterEinreisesperre wegen Mutationen: Mindestens 1.500 Grenzpendler aus Tschechien betroffenSchutz vor Mutationen: Einreisen aus Tschechien nur in absoluten Ausnahmefällen erlaubt

UNIVERSITÄT

bild_klein_17381.jpg
Essen zum Mitnehmen erlebt in der Pandemie einen Rekordabsatz. Die Menge an Verpackungsmüll, die dadurch anfällt, steigt ebenso. Lässt sich Letzteres vermeiden? Spätestens nach der ersten Welle haben manche Wirtinnen und Wirte sich Gedanken gemacht, wie es besser geht. Papier- statt Styroporschachteln... mehr
Corona-Schutzmaßnahmen

Tastatur und Maus selbst mitbringen!

Wenige Tage vor Semesterbeginn hat die Passauer Unileitung heute ihre Pläne umwerfen müssen. Alle Präsenzveranstaltungen sind vorerst nur im kleinen Rahmen möglich. Mit Lüften, Abstand und Mundnasenschutz. Seminare werden mit maximal zehn Teilnehmenden abgehalten. Es gelten strenge Hygieneregeln:... mehr
Uni-Präsident Bartosch im Gespräch: Es ist Neuland für alleLügen-Netz: Wie sollen sich Wissenschaftler wehren?Verbotene Flugblätter?: Polizeieinsatz wegen rechtsextremen BurschenschaftlersWer steht ab 2020 an der Spitze?: Überraschung an der Uni: Bartosch wird neuer PräsidentBeschwerden abgeblitzt, Digitalstudium kommt: Minister Sibler stellt sich hinter Präsidentin JungwirthWahlen am 9. Juli: Hier geht´s um Mitsprache in der Hochschulpolitik
04:04
Sonntag
07. März 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTUR AM BILDSCHIRM
07.03. | Sonntag
OPERNHAUS
Madama Butterfly
 
bild_klein_17877.jpg

Giacomo Puccinins weltberühmte Oper weltberühmte Oper erzählt die tragische Liebesgeschichte der Geisha Cio-Cio-San (Yitian Luan), die vom in Japan stationierten Offizier Pinkerton (Jeffrey Nardone) mit einem Kind sitzengelassen wird. Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten.


12:00 Uhr | Ab 6 Euro
OPERNHAUS
Die Zauberflöte
 
bild_klein_17908.jpg

Die wohl bekannteste Oper von Wolfgang Amadeus Mozart aus dem Jahre 1791. Sie erzählt nach einer Geschichte des Straubingers Emanuel Schikaneder vom Prinzen Tamino, der sich in phantastischen Welten beweisen muss. Musikalisch verschmelzen hochdramatische Arien und volksliedhafte Gesänge.


12:00 Uhr | ab 6 Euro
OPERNHAUS
Urfaust
 
bild_klein_17805.jpg

Johann Wolfgang von Goethes Prosastück aus dem Jahr 1775. Eine Tragödie nach der Volkssage um Doktor Faustus. In den Hauptrollen: Ursula Erb als Mephisto sowie Julian Ricker als Faust. Regie: Peter Oberdorf.


12:00 Uhr | ab 6 Euro
OPERNHAUS
Geliebte Aphrodite
 
bild_klein_17845.jpg

Bühnenstück nach Woody Allens Filmkomödie. Sportjournalist Lenny sucht die leibliche Mutter seines Adoptivsohns und beginnt eine Affäre mit der Prostituierten Linda. Seine Ehe wird auf die Probe gestellt. Ein Chor kommentiert das Schauspiel.


19:30 Uhr | ab 8 Euro

Google-Anzeigen