Google-Anzeigen

Nachrichten | Mittwoch, 13. Januar 21

bild_klein_17661.jpg
Notarzt und Feuerwehrleute kümmern sich um den eingeklemmten Schwerverletzten. (Foto: Markus Kornexl/ FFW)
Unglück in der Löwenbrauerei

Hausmeister beim Schneeräumen am Spitzberg abgestürzt

Beim Schneeräumen auf dem Gelände der Löwenbrauerei ist am Vormittag ein Angestellter mit seinem Radlader den Südhang des Spitzbergs hinabgestürzt. Feuerwehrleute bargen den Schwerverletzten aus seinem Gefährt.

bild_klein_17659.jpg
Ein Helfer blickt den Südhang des Spitzbergs hinab. Der abstürzende Radlader wurde von einer Hauswand gestoppt. (Foto: Markus Kornexl/ FFW)
Der verunglückte Hausmeister hatte Schneemassen vom Betriebsgelände zur südlichen Hangkante geschoben. Dabei kippte der Radlader möglicherweise durch die Last der beladenen Schaufel um und glitt in die Tiefe. Er schlug am Fuße des Spitzbergs gegen die Außenmauer eines Studentenwohnheimes. Es handelt sich um den Gebäudekomplex nahe der Eisenbahnlinie, der den Klub „Zauberberg“ beherbergt.

Als Feuerwehrleute und Notarzt zu Hilfe kamen, um dem Eingeklemmten zu bergen, war dieser ansprechbar. Der 62-Jährige hat offenbar keine äußeren, aber schwere innere Verletzungen davongetragen.  

bild_klein_17660.jpg
Der rote Pfeil zeigt die Absturzstelle am Südhang des Spitzbergs, auf dem die Löwenbrauerei ihren Sitz hat. (Quelle: Googlemaps)
Das Unglück ereignete sich gegen 8 Uhr früh. Der Einsatz der Rettungskräfte zog sich über eineinhalb Stunden hin.

Polizeibeamte haben die Strecke des Absturzes ausgemessen. „Es sind 30 Meter“, sagt ein Polizeisprecher.

 

Unabhängiger Journalismus ist abhängig von zahlenden Lesenden

Wenn Sie uns zusätzlich unterstützen wollen, hier können Sie „spenden“.
Hinweis fürs Finanzamt: Zahlungseingänge werden wie Abozahlungen verbucht.
Bürgerblick als gemeinnützige Gesellschaft zu etablieren ist in Arbeit.

16:05
Mittwoch
03. März 2021
 
Bitte klicken Sie diese Förderer
und Freunde der freien Presse:

SOCIAL MEDIA

KULTUR AM BILDSCHIRM
03.03. | Mittwoch
OPERNHAUS
Madama Butterfly
 
bild_klein_17872.jpg

Giacomo Puccinins weltberühmte Oper weltberühmte Oper erzählt die tragische Liebesgeschichte der Geisha Cio-Cio-San (Yitian Luan), die vom in Japan stationierten Offizier Pinkerton (Jeffrey Nardone) mit einem Kind sitzengelassen wird. Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten.


12:00 Uhr | Ab 6 Euro
OPERNHAUS
Die Zauberflöte
 
bild_klein_17904.jpg

Die wohl bekannteste Oper von Wolfgang Amadeus Mozart aus dem Jahre 1791. Sie erzählt nach einer Geschichte des Straubingers Emanuel Schikaneder vom Prinzen Tamino, der sich in phantastischen Welten beweisen muss. Musikalisch verschmelzen hochdramatische Arien und volksliedhafte Gesänge.


12:00 Uhr | ab 6 Euro
OPERNHAUS
Urfaust
 
bild_klein_17801.jpg

Johann Wolfgang von Goethes Prosastück aus dem Jahr 1775. Eine Tragödie nach der Volkssage um Doktor Faustus. In den Hauptrollen: Ursula Erb als Mephisto sowie Julian Ricker als Faust. Regie: Peter Oberdorf.


12:00 Uhr | ab 6 Euro
OPERNHAUS
Geliebte Aphrodite
 
bild_klein_17846.jpg

Bühnenstück nach Woody Allens Filmkomödie. Sportjournalist Lenny sucht die leibliche Mutter seines Adoptivsohns und beginnt eine Affäre mit der Prostituierten Linda. Seine Ehe wird auf die Probe gestellt. Ein Chor kommentiert das Schauspiel.


19:30 Uhr | ab 8 Euro

Google-Anzeigen